Zurück in alter Frische

Kaum zurück aus dem Urlaub sollte es eigentlich ganz frisch hier im Winzerblog in neuen Gewändern weitergehen. Aber, wie so oft, unverhofft kommt oft, so hat der Zusammenbruch des Live-Tickers auf Genussblogs.net dem relaunch des Winzerblogs einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Technische Admin dieses Weblogs hat damit wichtigeres zu tun 🙁
Wir hoffen die Genussblogs in einigen Tagen wieder zum laufen zu bringen, denn irgendwie fehlt etwas ohne das Ding. Da ich inzwischen intensiv den Ticker nutze habe ich auch kaum mehr ein Weinblog via Feedreader abonniert und muß nun alles via Blogroll absurfen 🙂

Auch das werden wir schaffen.

3 Comments

Filed under Sonstiges

3 Responses to Zurück in alter Frische

  1. Hallo Thomas – viel Geduld und Mut für Theo und die Reparaturarbeiten. Mir geht es wie dir: der Genussblog Ticker fehlt mir sehr, normalerweise stelle ich ihn mit dem ersten Kaffeewasser an, jetzt spinge ich über die Blogrolls von Ast zu Ast, um mich zu überzeugen, dass alle noch da sind (und auch arbeiten). Also eine gute Gelegenheit, Euch noch mal für diese viele und gute Arbeit und ihren kommunikativen und Föderativen Effekt zu danken!!! Da kam der CT Eintrag ja gerade zum falschen Zeitpunkt – schade. Aber : courage!

  2. Hallo Thomas!

    Mir geht es wie euch, aber schöner als Iris hätte ich es auch nicht schreiben können.

    Und wie du sagst, der Weg über die Blogroll ist doch recht mühsam.

    Danke für eure Arbeit bei den Genussblogs.

    Grüße

    Bernhard

    P.S.: Ich nehme an, deine anderen Pläne werden dadurch auch verzögert?

  3. Nur verzögert!! Ich komme in Kürze auf dich zu Bernhard!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.