Die Weinblogger Community beginnt zu arbeiten

Die Community für Weinblogger zählt inzwischen 36 Mitglieder, der erste Ansturm scheint vorüber zu sein. Meine Tage als Administrator sind deutlich ruhiger geworden :-))

weinblogger_teaser.gifEs haben sich inzwischen einige Gruppem gegründet, davon 2 offene, d.h. für jedes Mitglied der Community einsehbar, die sich mit den Themen Weinkritik und Einnahmequellen für Weinblogs beschäftigen. Die Gruppe zum Thema Weinkritik nimmt im Moment wohl am meisten Fahrt auf, man fragt sich dort, wie qualifiziert sind eigentlich die Punkterichter?

Die Gruppe „Einnahmequelle“ für Blogs schlummert noch ein bisschen, aber ich bin mir ziemlich sicher das sich das noch ändern wird!!

Die Weinproduzenten haben ebenfalls eine eigene Gruppe gegründet, diese ist allerdings nur für Gruppenmitglieder zugänglich, hier geht es im Moment darum wie weit Transparenz in einem Weingut gehen kann bis sie schadet? Zum anderen wird in dieser Gruppe darüber diskutiert inwieweit man die Vernetzung untereindander sinnvoller und besser gestalten könnte um als bloggender Weinproduzent auch davon zu profitieren.

Desweiteren wurde heute im Forum der Community eine neue Diskussion gestartet die das brisante Thema gewisser Angebote von Weinshopbetreibern für die Weinblogger bearbeitet, in dem Sinne von Textlinks gegen Geld oder eben für Weinmustersendungen.

Also, es ist zwar nicht die Hölle los, aber dennoch genug um ab und zu als Weinblogger mal dort vorbei zu schauen!!

Leave a Comment

Filed under Gut zu wissen, Wein in den Medien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.