Über mich

Kontaktaufnahme per Email oder Mobil Null_eins_sieben_null-1664068, gerne auch Skype th.lippert. Alle anderen Daten finden sich im Impressum.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, das dies kein Businessblog ist, sondern dieses Blog rein meine privaten Ansichten darstellt.

Über mich:

Die ganzen Details dürften eher uninteressant sein, das Eine oder Andere kann ich aber sicherlich an dieser Stelle erzählen.

Ich lebe seit nunmehr 9 Jahren in Heidelberg oder Umgebung, meine Lebensplanung sieht derzeit nicht vor, daran noch einmal etwas zu ändern.

Als gelernter Weinküfer tingelte ich als junger Mann durch Deutschlands Weinbetriebe, bis es mich für 3 Jahre in ein Weingut nach Südafrika verschlug. Heute das Normalste der Welt, war dies vor gut 16 Jahren schon etwas Besonderes.

In Südafrika arbeitete ich erstmals voll eigenverantwortlich als Kellermeister. Mit dem Mauerfall in Deutschland, der damaligen unsicheren politischen Situation in Südafrika, beschloß ich die Rückkehr nach Deutschland, um erneut die Schulbank zu drücken. Weinsberg war der Ort meiner Wahl, dort absolvierte ich die Schule zum staatlich geprüften Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft. Diesen Titel halte ich bis heute inne, er wurde mir nie aberkannt, aber es kamen auch keine weiteren dazu.

Nach der Schule hatte ich ein Angebot angenommen, in die Geschäftsleitung einer Württemberger Genossenschaft einzusteigen. So nahm ich im Schleudersitz eines Verkaufsleiters Platz. Wohlwissend, dass ein Badener, dazu ohne praktische Marketingerfahrung, eigentlich nur scheitern kann. Trotzdem habe ich 2 Jahre gegen erbitterten Wiederstand standgehalten.
Nach 2 Jahren in Anzug und Krawatte, eckiger bunter Brille, unzähligen innergenossenschaftlichen Schlachten, ewigem Druck, Millionen Liter Wein verkaufen zu müssen, unzähligen Messeteilnahmen, unglaublichen Statistikauswertungen, vielen Produktentwicklungen zog es mich zurück in den Weinkeller. Ich wechselte wieder die Seiten, um mich dem Handwerk der Kellerwirtschaft zu widmen. Das tue ich bis heute.

Ich verstehe die Zusammenhänge im Weinberg genau, ich kann die Sorten unterscheiden und ein Lagenpotential einschätzen. Ich beherrrsche alle Tätigkeiten eines Winzers und kann sie auch erklären. Trotzdem: meine Welt ist nicht die der Sonne, sondern die des Neonlichtes und der Kellertreppen.

Meine Philosophie des Weinausbaus erkläre ich jedem gerne, der es hören möchte, vieles kann man auch hier im Winzerblog nachlesen. Einen Punkt will ich doch gerne erwähnen, ich lege höchsten Wert auf die Bekömmlichkeit meiner Weine, ein altmodisches Attribut, aber mir ist es wichtig.

Warum ich blogge?
Weil ich Spass daran habe, es sich aus Zufall ergeben hat und es inzwischen ein Tagesritual ist, am Feierabend das zu schreiben was am nächsten Tag im Winzerblog zu lesen ist.

Rechtschreibung?
Sorry dafür, aber die hat mir wohl nie einer richtig erklärt (oder ich habe nicht zugehört), aber ist das nicht wie beim Wein? Ein paar Ecken und Kanten müssen doch sein. Oder?

Thomas Lippert, Heidelberg im August 2006

Bild: Rob Winton/Flickr

7 Responses to Über mich

  1. Pingback: Essen kommen! » Blog Archiv » Der Blogwein - lasst uns den Korken ziehen!

  2. Pingback: Bernhard Fiedlers We(in)blog » Blog Archiv » Wein und Persönlichkeit

  3. Pingback: Mit Fritzi auf Rallye | Wein & Wissen | Weinkommunikation - Weinkonzepte - Weinseminare

  4. Pingback: Weinrallye feiert den 50. – Herzlichen Glückwunsch! | Blog

  5. Sympathisch geschrieben und eine Erfrischung zu den üblichen Weinblogs mit selbsternannten Weinexperten! Top!

  6. Hallo
    Den Nahmen fur den Gerätetyp Bukanter habe ich erfunden.
    In einem besitz befinden sich auch 50 % der Patentanteile.
    Die Uhrsprungidee hatte ich.
    Von der Firma Bukanter habe ich mich getrennt.
    Bei Rückfragen stelle ich mich gern zur Verfügung.
    Tel.: 0171/5177814
    08092/3620
    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Klinger
    Glasbläsermeister

  7. Hallo,

    ich habe heute von einen guten Freund die Info bekommen, dass es den Winzer Blog gibt.

    Habe heute schon über 2 Stunden lang mir viele Kommentare / Infos durch gelesen und trotz meiner Tätigkeit als Weinhändler seit 23 Jahren muss ich sagen, man lernt nie Aus. Klasse, macht weiter so. Werde diesen Blog weiter empfehlen, da man viel Lernen kann hier auf diesen Blog

    Mit besten Grüßen
    Michael Butcher aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.